Zurück zu Karriere

Ausbildung

Werkzeugmacher/-in (Fachrichtung Stanz- und Umformtechnik)

Voraussetzungen

Qualifizierter Haupt- oder Realschulabschluss. 

Ausbildungsbeginn

1. September des Jahres.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre.

Ausbildungsbeschreibung

Sie fertigen und bearbeiten maschinell oder manuell Werkzeuge, z.B. durch Bohren, Feilen oder Sägen. Einzelteile montieren Sie zu kompletten Werkzeugen und kontrollieren die fertigen Produkte. Sie prüfen die Maß- und Qualitätsvorgaben und deren Funktionsfähigkeit.

Sie warten und reparieren beschädigte oder verschlissene Werkzeugteile und entwickeln Arbeitsprogramme für computergesteuerte Werkzeugmaschinen.

Die Werkzeuge werden zur industriellen Serienproduktion eingesetzt.

Die Berufsschule vermittelt Ihnen dazu das erforderliche theoretische Wissen in den Schwerpunkten Metalltechnik.

Am Ende des zweiten Ausbildungsjahres legen Sie vor der IHK eine Zwischenprüfung und am Ende Ihrer Ausbildung eine Abschlussprüfung ab.

Spätere Einsatzmöglichkeiten

Werkzeugbau, Einsteller von Maschinen und Anlagen.

Bewerbungsunterlagen

Bitte bewerben Sie sich schriftlich mit Ihren vollständigen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, letztes Zeugnis, Foto etc.).

Ansprechpartner

Fragen zur Ausbildung oder Ihre direkte Bewerbung richten Sie bitte an:

BSB Metallverformung GmbH + Co. Stanzwerk
Personalwesen
Siemensstraße 8
D-89331 Burgau

Tel. +49(0) 82 22 / 40 01-270
laurer@bsb-bwb.de