Zurück zu Karriere

Ausbildung

Mechatroniker/-in

Voraussetzungen

Qualifizierter Haupt- oder Realschulabschluss und gutes mathematisches Verständnis. 

Ausbildungsbeginn

1. September des Jahres.

Ausbildungsdauer

Grundsätzlich dauert die Ausbildung 3,5 Jahre, bei sehr guten schulischen und praktischen Noten kann eine Lehrzeitverkürzung auf 3 bzw. 2,5 Jahre beantragt werden. 

Ausbildungsverlauf

Sie werden in der Lehrwerkstatt (Werkzeugbau) und in der Abteilung Instandhaltung ausgebildet.

Parallel zur praktischen Ausbildung besuchen Sie die Berufsschule, die Ihnen das notwendige theoretische Wissen vermittelt. Schwerpunkte in der Ausbildung sind die Instandsetzung, Montage und Wartung von Maschinen und Anlagen in den Gebieten Pneumatik, Hydraulik, und Elektrik. In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres findet die Zwischenprüfung statt. Ihre Abschlussprüfung legen Sie durch die Realisierung eines betrieblichen Auftrags, einschließlich Dokumentation und Fachgespräch, vor der IHK ab. Mit Ihrem erfolgreichen Abschluss sind Sie auch berechtigt, als Elektrofachkraft tätig zu sein. 

Spätere Einsatzmöglichkeiten

Werksinstandhaltung, Programmierabteilung für Schweißroboter, Anlagenführer im Bereich der Produktion. 

Bewerbungsunterlagen

Bitte bewerben Sie sich schriftlich mit Ihren vollständigen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, letztes Zeugnis, Foto etc.).

Bewerbungsfrist

12 Monate vor Ausbildungsbeginn.

Ansprechpartner

Fragen zur Ausbildung oder Ihre direkte Bewerbung richten Sie bitte an:

BSB Metallverformung GmbH + Co. Stanzwerk
Personalwesen
Siemensstraße 8
D-89331 Burgau

Tel. +49(0) 82 22 / 40 01-270
laurer@bsb-bwb.de